Wartung Ihrer Dachflächen

Auch Dach, Fassade und Dachrinne benötigen Wartung und Pflege um dauerhaften Schutz gegen Wind und Wetter zu bieten.

Als Hausbesitzer sind Sie darüber hinaus auch nach § 836 BGB verpflichtet, Ihrer Sorgfaltspflicht in Bezug auf Ihr Gebäude nachzukommen. Die Versicherungen übernehmen durch herabfallende Gebäudeteile entstandene Sach- und Personenschäden nur, wenn Sie entsprechendes auch nachweisen können. Dies bedeutet, dass eine regelmäßige Wartung von einem Fachbetrieb durchgeführt wurde. Am einfachsten geht dies über einen Wartungsvertrag.

 

Empfohlene Wartungsintervalle

 

- Schnellstmöglich -  nach außergewöhnlichen Ereignissen (Hagel, Sturm oberhalb Windstärke 8 )

- alle 3 Jahre – Alter des Daches ab dem 6. Jahr

- alle 2 Jahre – Alter des Daches ab dem 15. Jahr

 

Bei der Wartung eines Steildachs überprüfen wir:

 

- ob die Dacheindeckung locker oder beschädigt ist

- ob das Regenwasser zuverlässig abläuft

- ob vorhandene Schneefanggitter stabil sind

- ob die Rinnen oder Fallrohre verstopft oder verbogen sind

- ob die An- und Abschlüsse rund um den Schornstein, Dachfenster und Lüfter Rohre

   wasserundurchlässig sind

- ob die Solaranlage beschädigt  und/ oder verdreckt ist ( verminderte Leistungsfähigkeit )

- Windsogsicherung der Dachdeckung

- Ersetzen von schadhaften Vermörtelungen

 

Bei der Wartung eines Flachdachs überprüfen wir:

 

- ob die Dachhaut intakt ist ( sind Haarrisse oder Beschädigungen vorhanden)

- ob Regenwasser zuverlässig abgeführt wird

- ob die Anschlüsse zu Kamin , Lüfter Rohren oder Gullys wasserundurchlässig sind

 

Die im Zuge der Dachwartung ausgeführten Arbeiten werden von uns detailliert aufgelistet.

Für eventuell anfallende Reparaturen erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.